Die Zeltstadt

„Samira flieht mit vierzehn Jahren zusammen mit ihren Eltern aus Afghanistan nach Griechenland: Enge, Schmutz und Verlust sind ihr Alltag. Doch je länger der Vater fort ist und ihre Mutter im Zelt vor und zurück wippt, droht in ihr etwas zu zerbrechen. Im Lager flackern Unruhen auf und dann erwischt das Fieber sie auch noch mit aller Wucht“

Die Jury : Lesenswert! Rouven Obst & Dr. Gregor Ohlerich

https://www.literatur-nordost.de/wp-content/uploads/sites/3/Marion-Decker-Zeltstadt.pdf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s