Woher kommt dieser ganze Hass?

Hass ist das scharfe, anhaltende Gefühl der Antipathie, es entsteht aus dem tiefen Gefühl erlittener Verletzungen.

Hass ist ein tief sitzendes Gefühl, das uns erlaubt destruktiv zu sein. Es lässt uns glauben, dass wir im recht sind. Es verhindert unsere soziale Fähigkeit uns selbst infrage zu stellen und nimmt uns unser Mitgefühl. Hass lässt uns innerlich glühen und erweckt in uns ein Gefühl der Lebendigkeit, er gibt unserem Leben einen Sinn, den wir vorher nicht kannten. Er gibt unserem Dasein eine Berechtigung, die wir zuvor nicht spürten. Wir sind nun auch jemand, der eine Meinung vertritt, die wir laut nach außen kreischen können und erleben dadurch eine Selbstwirksamkeit, die das frustrierende Gefühl unserer eigentlichen Ohnmacht unterdrückt. Hass erhebt uns über andere, macht uns groß und lässt uns das zermürbende Gefühl unserer eigenen Bedeutungslosigkeit verlieren. Er verbindet uns mit denen, die genauso denken wie wir und übertönt unser Gefühl von Leere und Einsamkeit. Hass macht hässlich, wenn wir unseren augenscheinlichen Gegnern, mit verzerrten Gesichtern unsere Wahrheit entgegenspucken. Er gibt uns die Macht problemlos alle Andersdenkenden, als dumm zu bezeichnen. Hass nährt sich aus der Quelle unseres übergroßen Egos, der Teil von uns, der bedenkenlos will. Er nimmt uns unsere Beherrschung und unsere Hemmungen, lässt uns nach vorne preschen und angreifen. Hass ist laut, intensiv, fordernd und kraftvoll, ein starker Motivator. Er gibt uns das Gefühl von Größe und Kraft. Hass ist das Gegenteil von Liebe.

Hass ist ein gesellschaftliches Problem, das sich durch unsere Politik verstärkt hat. Er wird gelebt, durch Menschen, die einfach denken und einfache Lösungen für ihre Probleme suchen. So unsinnig und gefährlich mir persönlich deren Aufbegehren auch erscheinen mag, fühlen sie sich abgehängt, falsch behandelt und unverstanden. Sie suchen jemanden, der die Verantwortung für ihr Dilemma übernimmt, das macht aber niemand und so finden sie Feindbilder. Hass ist auch ein erzieherisches Problem, weil unser Wertesystem nur Leistung belohnt. Das Vermitteln echter Werte haben wir verlernt. Wir haben nicht gelernt, dem anderen Anerkennung und Respekt zu zollen, einfach dafür, dass er ist. Wir haben nicht gelernt den anderen wegen seiner Selbst zu lieben, sondern dafür, dass er unsere Bedingungen erfüllt. Unsere Gesellschaft ist durchtränkt mit Lieblosigkeit und nun werden die Menschen, die das lautstark einfordern täglich mehr.

© Marion Decker

Gottes Bilderbuch

Gedichte und Poesie von Gisela Seidel über Gott und die Welt

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

Volker Dahms

Saxophonist in Leipzig | www.volkerdahms.de

Phil Eidos

Philosophie - Kunst - Gegenwartsanalyse

Jana Crämer – Blog – Endlich Ich

Jana Crämer bloggt über ihren Weg aus der Essstörung.

Zwischen Buchdeckeln

Erik Huyoff - Autor | Texter | Buchblogger

postmondän

postmondän - digitales Magazin für Literatur | Musik | Film | Theater | Kunst | Kultur

Seelenworte

Schriftsteller • Layouter • Fotograf • Filmemacher • Gedanken zum Leben

Tutonaut.de

Technik einfach erklärt

Makadomo

~ Artikel ~ Kulturelles ~ Kolumnen ~

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Denkzeiten - Literatur und Philosophie

Dr. Sandra von Siebenthal - Literaturvermittlung und Buchbesprechnungen

#verlagegegenrechts

Aktionsbündnis von Verlagen gegen rassistisches, antifeministisches und homofeindliches Gedankengut

DIE LITERATURBLOGGERIN

Usually with a book and a cup of tea in my hands...

verlagsdinge

Bücher und Verlage und Autoren/-rinnen – darum geht's

Buchperlenblog

Wenn aus Büchern Schätze werden.

autorchristoph

Literatur & more

7geisslein

Ein Blog über das Leben einer Familie mit allem was zu uns gehört: fünf Kinder, der beste Ehemann von allen, der alltägliche Wahnsinn und das große Glück in den kleinen Dingen gemäß unserem Trauspruch "Ubi Caritas et amor ibi deus est"

KiezKrach

Poetry Slam und Poesie rund um Dortmund und das Ruhrgebiet.

David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist - Romancier - bipolarer Bedenkenträger

Miss Katherine White

Work - Life - Balance

Werners Traumlounge

Werner G. Philipps schreibt hier über sein Leben und Gedanken; und als gebürtiger Kölner gibt er natürlich auch dem Humor eine Chance.

parasitenpresse

Verlag für neue Literatur

Zeilen-Portal

Ein Autor und seine Texte

Autorentraining

Das Fitness-Studio für den Schreiber

Felicitas Sturm

Worte sind meine Waffe

literaturblog günter keil

Romane . Kurzgeschichten . Hörbücher . Autoren . Interviews . Lesungen

Wieken-Verlag Autorenservice

Service rund um Ihr Buch

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

Willis Blog

"Am Ende ist alles ein Witz" C. Chaplin

MurmelMeister

Life (Style) With Heart & Soul

Glarean Magazin

Musik - Literatur - Schach - Rätsel

Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Sinnsuche für Schriftsteller, Blogger, Texter.

indieautor.com

Professionelles Schreiben und Selfpublishing

Hans Peter Roentgen

Alles rund um Buchmarkt und Texte

Erin J. Steen

Bücher über kleine und große Träume, Liebe und Freundschaft

"Ney Wonderland"

Hobby- Schreiberin/Bloggerin/Fotografin

Virtually Utopia

Grenzenloser Optimismus

Ingwerlatte mit Sahne.

Ich will jeden Satz auch so meinen!