Dunkeldeutschland

Die desaströse Landtagswahl in Thüringen ist keine 24 Stunden her und ich befinde mich auf der Sinnsuche. Seit gestern frage ich mich, wie das passieren konnte und ich fand Antworten. Der rechtsnationale Vertreter der AFD, Björn Höcke, hat mit einem taktischen Manöver, den Bock zum Gärtner gemacht.

Im thüringischen Landtag befanden sich insgesamt 91 Mandate, meint 91 stimmberechtigte Landtagsabgeordnete. Dabei bildete die Linke, mit 29 Mandaten, die Mehrheit, gefolgt von der zweitstärksten Mehrheit, der AFD, mit 22 Mandaten, dicht dahinter, die CDU mit 21 Mandaten und weiter hinten, die SPD mit 8, Grüne mit 5 und FDP mit 5 stimmberechtigten Politikern. In den Landtag gewählt wurden sie alle von den stimmberechtigten Wählerinnen und Wählern in Thüringen.

Die gestrige Landtagswahl diente der neuen Regierungsfindung, durch die von Thüringen gewählten Abgeordneten und erforderte drei Wahlgänge. Im dritten Wahlgang waren folgende Kandidaten aufgestellt, Ramelow für die Linke, ein AFD naher, jedoch parteiloser Christoph Kindervater, für die AFD und Thomas Kemmerich, für die FDP. Das Ergebnis, dieses dritten Wahlgangs erschütterte ganz Deutschland. Ramelow, wurde mit einer Stimme weniger, durch Kemmerich geschlagen, der 45 Stimmen erhielt, während Christoph Kindermuth, von der AFD aufgestellt, keine einzige Stimme bekam. Die AFD hatte sich im Vorfeld dazu entschlossen, einheitlich Kemmerich zu wählen, was einige Abgeordnete der CDU, nicht durchschauten. Die CDU Abgeordneten, mit dem mangelnden Durchblick, gaben ihre Stimme ebenfalls Kemmerich, weil sie, der Partei „da ganz Linksaußen“, also Ramelow, ihre Stimme nicht geben wollten. Kemmerich nahm sein Amt, als Ministerpräsident an und hat nun den Auftrag ganz allein, die Regierung zu bilden, so sieht es die thüringische Verfassung vor. Durch diesen Schachzug setzt Höcke seiner Partei, die Krone der vertrauenswürdigeren bürgerlichen Mitte auf und macht sich zum Wolf im Schafspelz. Kemmerich betont, dass es für ihn keine Zusammenarbeit mit der AFD geben wird und dass es keinen Ministerposten für eine Partei geben werde, die, das scheint er kurzfristig vergessen zu haben, ihn mehrheitlich gewählt hat. Im gleichen Atemzug lässt er uns wissen, dass er regieren möchte, um die Spaltung im Land zu überwinden und, dass er hofft, dass die demokratischen Parteien aufeinander zugehen würden. Was immer er damit meinen mag.

Nun liegt das Kind im Brunnen und wir nähern uns einer Wirklichkeit, von der wir immer wieder ahnten. Mit dieser Art und Weise, wie wir gestern vorgeführt wurden, hatte allerdings kaum jemand gerechnet. Viele von uns wissen, um die Gefahr von rechts, die sich ausbreitet wie eine Geschlechtskrankheit und offenbar ebenso ansteckend ist. Björn Höcke ist eine, nun wirklich nicht mehr zu unterschätzende Gefahr. Er weiß genau was er macht und wie er mit Manipulation seine Ziele erreicht. Mir reicht es nicht, dass er vom Verfassungsschutz überwacht wird. Es ist gut, richtig und wichtig, dass wir uns alle, nach diesem gestrigen Verrat an uns, ereifern und lauthals beschweren, dass wir auf die Straße gehen und unseren Ärger zeigen. Jedoch glaube ich, dass wir nicht umhinkommen, unsere Nachbarn in Thüringen, Sachsen und Brandenburg, die ihre Volksvertreter in die Landtage gewählt haben, ernst zu nehmen. Wir dürfen deren Probleme nicht weiter bagatellisieren und Schönreden. Die AFD wuchs auf einem Nährboden von Unzufriedenheit, aus dem Gefühl des, vom Westen Deutschlands, abgehängt worden zu sein und wächst dadurch. Es ist eine Quitt pro quo Situation. Je größer die Unzufriedenheit, desto größer die AFD. Nach dem Mauerfall, wurden auf politischer Ebene viele Versprechungen gemacht, die man nicht hielt. Die folgenden Enteignungen, durch die Treuhand taten ihr Übriges. Firmen gingen in die Pleite, weil sie durch höhere Energiekosten, als im Westen, an Wettbewerbsfähigkeit verloren, darauf folgte für viele die Arbeitslosigkeit. Unsere Nachbarn gingen nicht freiwillig in den privaten Ruin, sie wurden gegangen und im Stich gelassen. Es wird allerhöchste Zeit für unsere selbst ernannten bürgerlichen Parteien, ihr Augenmerk, auch auf den Teil unseres Landes zu werfen, dem sie moralisch verpflichtet sind und dem gegenüber sie sich so oft aus der Verantwortung gezogen haben. Die AFD ist für mich seit gestern offensichtlich, ein Problem viel größerer Tragweite, als viele angenommen haben.

Wenn ich an Deutschland denke in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht. Ich kann nicht mehr die Augen schließen und meine heißen Tränen fließen.

Heinrich Heine 1797-1856

© Marion Decker

Gottes Bilderbuch

Gedichte und Poesie von Gisela Seidel über Gott und die Welt

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

Volker Dahms

Saxophonist in Leipzig | www.volkerdahms.de

Phil Eidos

Philosophie - Kunst - Gegenwartsanalyse

Jana Crämer – Blog – Endlich Ich

Jana Crämer bloggt über ihren Weg aus der Essstörung.

Zwischen Buchdeckeln

Erik Huyoff - Autor | Texter | Buchblogger

postmondän

postmondän - digitales Magazin für Literatur | Musik | Film | Theater | Kunst | Kultur

Seelenworte

Schriftsteller • Layouter • Fotograf • Filmemacher • Gedanken zum Leben

Tutonaut.de

Technik einfach erklärt

Makadomo

~ Artikel ~ Kulturelles ~ Kolumnen ~

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Denkzeiten - Literatur und Philosophie

Dr. Sandra von Siebenthal - Literaturvermittlung und Buchbesprechnungen

#verlagegegenrechts

Aktionsbündnis von Verlagen gegen rassistisches, antifeministisches und homofeindliches Gedankengut

DIE LITERATURBLOGGERIN

Usually with a book and a cup of tea in my hands...

verlagsdinge

Bücher und Verlage und Autoren/-rinnen – darum geht's

Buchperlenblog

Wenn aus Büchern Schätze werden.

autorchristoph

Literatur & more

7geisslein

Ein Blog über das Leben einer Familie mit allem was zu uns gehört: fünf Kinder, der beste Ehemann von allen, der alltägliche Wahnsinn und das große Glück in den kleinen Dingen gemäß unserem Trauspruch "Ubi Caritas et amor ibi deus est"

KiezKrach

Poetry Slam und Poesie rund um Dortmund und das Ruhrgebiet.

David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist - Romancier - bipolarer Bedenkenträger

Miss Katherine White

Work - Life - Balance

Werners Traumlounge

Werner G. Philipps schreibt hier über sein Leben und Gedanken; und als gebürtiger Kölner gibt er natürlich auch dem Humor eine Chance.

parasitenpresse

Verlag für neue Literatur

Zeilen-Portal

Ein Autor und seine Texte

Autorentraining

Das Fitness-Studio für den Schreiber

Felicitas Sturm

Worte sind meine Waffe

literaturblog günter keil

Romane . Kurzgeschichten . Hörbücher . Autoren . Interviews . Lesungen

Wieken-Verlag Autorenservice

Service rund um Ihr Buch

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

Willis Blog

"Am Ende ist alles ein Witz" C. Chaplin

MurmelMeister

Life (Style) With Heart & Soul

Glarean Magazin

Musik - Literatur - Schach - Rätsel

Schreibrausch. Kreatives Schreiben.

Sinnsuche für Schriftsteller, Blogger, Texter.

indieautor.com

Professionelles Schreiben und Selfpublishing

Hans Peter Roentgen

Alles rund um Buchmarkt und Texte

Erin J. Steen

Bücher über kleine und große Träume, Liebe und Freundschaft

"Ney Wonderland"

Hobby- Schreiberin/Bloggerin/Fotografin

Virtually Utopia

Grenzenloser Optimismus

Ingwerlatte mit Sahne.

Ich will jeden Satz auch so meinen!